menue

Aktuelles

Johannes Wegmann 2016-05-13

Perspektive und Pläne unseres Entwurfes

WETTBEWERBSAUFGABE
Die Kirchenstiftung St. Anton in Hausham beabsichtigt einen Ersatzneubau für das bestehende Pfarrheim zu errichten. Im Zuge der Baumaßnahme soll auch eine Heizzentrale und eine Tafelausgabe geplant werden. Zusätzlich besteht der Wunsch eines möglichen Zubaus von barrierefreien Wohnungen auf dem Grundstück. Untersucht soll weiterhin werden ob eine neue Zuwegung von der Kirche zum Pfarrheim durch den bestehenden Pfarrgarten sinnvoll realisierbar ist.
UNSER ENTWURF
Ziel des Entwurfes ist es, durch das neue Ensemble um das Pfarrheim und durch die Umgestaltungen am Pfarrhaus, einen neuen zusammenhängenden städtebaulichen Raum zu schaffen. Dieser ist geprägt von klar zonierten Außenräumen um die öffentlichen kirchliche Gebäuden. Besondere Bedeutung bekommt der neue Innenhof um Pfarrheim, dessen Anbau und das Wohnhaus. Durch seine spezifische Lage wird der Hof zum zentrierenden Element als Ort der Versammlung, Kommunikation für Feste oder nur zum Verweilen mit Platz für Spiel- und Sitzmöglichkeiten. Die Erschließung des Pfarrheims erfolgt im Nordwesten in Sichtbezug zu Pfarrhaus und Kirche. Somit schließt es den Ortskern nach Süden ab.
Hier ein Artikel über den Wettbewerb auf Merkur Online

zurück